Rubrik: Wildtiere, Seminarkennung: HWKX

Heimische Waldtiere kennenlernen

Basisseminar

In diesem Seminar mit Stationsleiter Christian Erdmann lernt ihr anhand von Präparaten und auf dem Rundgang durch die Wildtierstation, heimische Wildtiere sicher zu erkennen. Im direkten Vergleich werden ähnliche Arten, wie z.B. Baummarder – Steinmarder, Waschbär – Marderhund und Kegelrobbe – Seehund besprochen und unterschieden. Zusätzlich gibt es Informationen über die Lebensweise und die Habitate der Wildtiere.
Außerdem werden Informationen zur Förderung der Artenvielfalt und zum Umgang mit Fundtieren vermittelt.
Seminar Anmeldung

Seminarinhalte

  • Theoretische Einführung
  • Unterscheidung Wildtier bzw. Haustier
  • Unterscheidung heimisch bzw. nicht heimisch
  • Präparate erkennen
  • direkter Vergleich ähnlicher Arten
  • Rundgang Wildtierstation
  • Exoten
  • Fundtierrecht
  • Artenvielfalt
Zielgruppe

Basisseminar z.B. für Tierfreunde, Tierpfleger, Jäger, Pädagogen

Hinweise
Bitte an wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk denken.

Zeit und Tagesablauf

10:00 bis 15:30 Uhr,

Leckeres Mittagessen, Pausengetränke und Kaffee/Tee sind im Preis enthalten

Kosten

Seminargebühr pro Person 85,- € inkl. MwSt.

Dozenten

Christian Erdmann

Dr. Frank Wallbaum

Kontakt für Fragen zum Seminar:

Dr. Frank Wallbaum
E-Mail: frank@waldcampus.de
Tel: 0151-202 916 00

Kursanmeldung

Die nächsten Seminare Heimische Wildtiere kennenlernen

Das Wald­­Campus Lern­­konzept: in vier Stufen zum Erfolg

Bei uns findet ihr Fort­bildungs­angebote im Bereich Natur und Pädagogik. Schaut euch jetzt unser Seminarangebot an und findet den passenden Kurs für euch.

1. Vortragen

Der Seminartag startet in der Regel mit einer Vorstellungsrunde, frischem Kaffee und der fachkundigen Wissensvermittlung.

3. Erleben

Nach dem Mittagessen geht es in die Natur, z.B. auf unseren Waldlehrpfad oder in die Wildtierstation.

2. Erfahren

Am Vormittag werden dann Praxisbezüge hergestellt. Zum Beispiel an unserem Campus-Mobil mit Präparaten und Anschauungsmaterial.

4. Tun

In einem Abschlussmodul kommen wir selbst ins Tun und verfestigen so unser frisch erlerntes Wissen.

„Als Naturfreund habe ich mehrere Seminare im WaldCampus besucht. Ich arbeite selbst als Coach und Personaltrainer und ich muss sagen, dass der Aufbau, die Inhalte und die Praxisteile wirklich spitze sind. Da sind echte Profis am Werk!“

Andreas Grube / Personaltrainer aus Rotenburg/W.

„Das Wald- und Naturkundeseminar war klasse. Yannick hat uns an einem Tag so viele neue Erkenntnisse vermittelt. Das hat meine Erwartungen total übertroffen. Wenn ich heute durch den Wald gehe, erkenne ich viele Bäume und Pflanzen auf den ersten Blick. Meinen Kita-Kindern kann ich jetzt auch ganz viel weitergeben.“

Linda / Erzieherin aus Hamburg

"Das Seminar bei Frank hat nicht nur richtig viel Spaß gemacht, ich konnte auch sehr viel neues Natur- und Waldwissen mitnehmen. Das war mit Sicherheit nicht das letzte Mal, dass ich beim WaldCampus war!"

Lars Grewe / Unternehmer aus Rotenburg

WaldCampus Seminare

Bäume und Sträucher bestimmen

Ihr lernt Pflanzen und Bäume bestimmen, Blätter und Früchte unterscheiden. Besonders geeignet für Erzieher, Naturfreunde und Tierhalter.

Erkennen und Beurteilen von in Not geratenen Wildtieren

Ihr lernt die heimischen Wildtieren kennen, welches Verhalten normal ist und wann Auffälligkeiten vorliegen. 

Tiere in Kita und Schule

Ihr werdet an einem Tag alles über den naturbewussten Umgang mit Wildtieren kennenlernen. Dieses Basisseminar richtet sich besonders an Erzieher, Pädagogen und Lehrer.

Erstversorgung von Wildtieren

Dieses Expertenseminar über den Umgang mit verletzten Wildtieren richtet sich besonders an Tierärzte, Tierarzthelfer, Biologen, Tierpfleger, Tierheimmitarbeiter und Jäger.

Seminarliste

Bei uns findet ihr Seminare und Fortbildungsangebote im Bereich Natur und Pädagogik.

Hier kommt ihr zur Seminarübersicht.

Newsletter!

Mit unserem Newsletter kannst du wissenswertes zu Flora und Fauna entdecken und wir informieren dich über alle Neuigkeiten zu unseren Seminaren.

Alle Informationen zum Datenschutz findest du in meinen Datenschutzbestimmungen. Mit der Anmeldung zum Newsletter erklärst du dich mit diesen einverstanden.